WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nahrungsmittelkonzern Nestle startet neues milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm

Ab diesem Freitag will der Nahrungsmittelriese erneut eigene Aktien kaufen. Das Programm hat einen Volumen von bis 20 Milliarden Franken.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Nach Abschluss des Rückkaufs von Titeln im Wert von 20 Milliarden Franken will das Schweizer Unternehmen ab Freitag erneut eigene Titel erwerben. Quelle: Reuters

Der Nahrungsmittelriese Nestle legt ein neues Aktienrückkaufprogramm auf. Nach Abschluss des Rückkaufs von Titeln im Wert von 20 Milliarden Franken will das Schweizer Unternehmen ab Freitag erneut eigene Titel erwerben, wie Nestle am Montag mitteilte. Auch das bis Ende 2022 laufende Programm, das bereits im Oktober angekündigt wurde, habe ein Volumen von bis zu 20 Milliarden Franken. Wieviel Aktien Nestle jeden Monat zurückkaufe, hänge von den Marktbedingungen ab.

Sollte der Konzern außerordentliche Dividenden ausschütten oder größere Zukäufe tätigen, werde das Volumen der Rückkäufe entsprechend verringert.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%