WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Online-Tierbedarfshändler Finanzinvestor EQT macht Zooplus Übernahmeangebot von 3,6 Milliarden Euro

EQT bietet dem Online-Tierbedarfshändler 470 Euro pro Aktie. Vorstand und Aufsichtsrat begrüßten das neue Angebot.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Finanzinvestoren liefern sich einen Bieterkampf um Zooplus. Quelle: dpa

Im milliardenschweren Bieterkampf um den Münchner Online-Tierbedarfshändler Zooplus hat der Finanzinvestor EQT Private Equity ein öffentliches Übernahmeangebot gemacht. Wie das Münchner Unternehmen am frühen Samstagmorgen bestätigte, bietet der schwedische Investor 470 Euro pro Aktie in bar, was etwa 3,6 Milliarden Euro entspricht.

Das sind 69 Prozent mehr als der letzte Kurs vor dem ersten Übernahmeangebot des Rivalen Hellman & Friedman (H&F) von Mitte August. H&F bot zuletzt 460 Euro pro Aktie, was einem Übernahmeangebot von 3,3 Milliarden Euro entspricht.

Vorstand und Aufsichtsrat des deutschen Online-Tierbedarfshändlers begrüßten das neue Angebot von EQT. Der schwedische Finanzinvestor habe sich auch dazu verpflichtet, in den Wachstum von Zooplus zu investieren, seine paneuropäische Marktpräsenz sowie sein Management und die Mitarbeiter zu unterstützen, so der Online-Tierbedarfshändler in einer Erklärung. EQTs Übernahmeangebot muss nun noch durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) freigegeben werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%