WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Onlinehändler Amazon will offenbar Lieferdienst für Lebensmitteln in den USA ausbauen

Der Onlineriese will seine Bio-Lebensmittelversorgung in den USA deutlich steigern. An 475 Standorten sollen Lieferdienste eingerichtet werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Amazon arbeitet mit der Lebensmittelkette Whole Food zusammen. Quelle: dpa

Bangalore Amazon baut einem Zeitungsbericht zufolge sein Netzwerk an Bio-Supermärkten in den USA aus. Ziel sei es, mehr Kunden mit frischen Lebensmitteln beliefern zu können, berichtete das „Wall Street Journal“ am Sonntag unter Berufung auf Insider. Derzeit würden freie Flächen im Nordwesten der USA gesucht.

Der weltweit führende Onlinehändler wolle an allen etwa 475 Standorten der Lebensmittelkette Whole Foods in den USA anbieten, binnen zwei Stunden Lebensmittel an Kunden auszuliefern, sagte ein anderer Insider. Amazon war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%