WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Rewe-Chef Caparros Amazon Fresh "verschärft Verdrängungswettbewerb"

Exklusiv

"Wahrscheinlich wird nicht nur Staub aufgewirbelt, sondern ein Sturm entfacht." Rewe-Chef Alain Caparros erwartet einen grundlegenden Wandel im deutsche Lebensmittehandel, wenn US-Konzern Amazon einsteigt.

Die deutsche Lebensmittelbranche macht sich für den Angriff von Amazon Fresh bereit. Quelle: REUTERS

Der geplante Einstieg des US-Internetkonzerns Amazon in den deutschen Lebensmittelhandel, wird die Branche grundlegend verändern, erwartet Rewe-Chef Alain Caparros. „Wahrscheinlich wird nicht nur Staub aufgewirbelt, sondern ein Sturm entfacht“, schreibt Caparros in einem Gastbeitrag für die WirtschaftsWoche. „Für Amazon ist Deutschland der zweitwichtigste Markt der Welt. Wer glaubt, dass dieses Unternehmen hierzulande nur mal so testet, was geht oder nicht geht, ist naiv“, so Caparros.

Zwar müssten sich die Verbraucher auch in Zukunft nicht auf Regionen ohne Lebensmittelgeschäfte einstellen. Doch der Vorstoß Amazons werde zu einer „Verschärfung des Verdrängungswettbewerbs führen“. Für den Lebensmittelhandel sei es nun „höchste Zeit, über den Tellerrand der eigenen Branche hinauszublicken und weiter zu denken, wohin uns die Digitalisierung treibt“, so Caparros.

Bereits seit Jahren erwartet die deutsche Lebensmittelbranche einen Angriff Amazons.  Zuletzt hatten sich Hinweise auf einen  Start des „Amazon Fresh“ genannten Lieferdienstes für frische Lebensmittel im Herbst in Berlin verdichtet.

Sie lesen eine Vorab-Meldung. Mehr finden Sie in der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%