WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Rückrufaktionen Lebensmittelrückrufe steigen sprunghaft an

Exklusiv

Plastikteile in der Salami, Datteln mit Hepatitis-A-Erregern und aufplatzgefährdete Kindersekt-Flaschen – seit Anfang des Jahres gab es bereits 28 Rückrufaktionen von gefährlichen und unhygienischen Lebensmitteln.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Das berichtet die WirtschaftsWoche. Das Magazin beruft sich auf Daten des staatlichen Internetportals lebensmittelwarnung.de. 2017 listete die von Bund und Ländern betriebene Seite bis Mitte März nur acht Warnhinweise auf. Geht es in diesem Tempo weiter, steuert die Lebensmittelbranche 2018 auf einen neuen Rückrufrekord zu, berichtet die WirtschaftsWoche.

Der Datenbank zufolge zog Iglo im Januar eine Charge Rahmspinat aus dem Verkehr, nachdem darin „kleine schwarze Plastikteile von ca. 8 mm Länge“ gefunden worden waren. Zuvor hatte die Drogeriekette Rossmann Milchnahrung des französischen Molkereikonzerns Lactalis wegen Salmonellengefahr zurückgerufen. Wettbewerber dm fand in Babygläschen Rückstände eines chlorhaltigen Reinigungsmittels. Bei Ikea kontaminierten Mäuse die Produktion von Schaumkonfekt. Aldi Nord rief Spargel zurück – wegen vereinzelter Glassplitter, Lidl einen Fertigblätterteig mit „Metallfremdkörpern“ und Kaufland Delikatess-Bockwürste, weil nicht ausgeschlossen werden könne, „dass sich in einzelnen Verpackungen Bockwurst mit Käse befindet“.

Ursachen des Anstiegs von Lebensmittelrückrufen seien die immer komplexeren weltweiten Lieferketten und mehr Nahrungsmittelimporte aus Asien, so die WirtschaftsWoche. Zudem würden Hersteller und Händler heute stärker auf Gesundheitsrisiken durch Unverträglichkeiten und Allergien achten.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%