WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Saks Fifth Avenue E-Commerce-Einheit von Saks will für sechs Milliarden Dollar an die Börse

Das Online-Geschäft des Luxuskaufhauses will in dieser Woche Gespräche mit Banken über einen Börsengang führen. Der könnte dann in der ersten Hälfte von 2022 erfolgen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Luxuskaufhaus will mit seinem Online-Geschäft an die Börse. Quelle: AP

Das E-Commerce-Geschäft des Luxuskaufhauses Saks Fifth Avenue will einem Medienbericht zufolge den Sprung auf das Börsenparkett wagen. Saks strebe eine Bewertung von sechs Milliarden Dollar an, berichtete das Wall Street Journal am Sonntag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Dem Zeitungsbericht zufolge führe das Unternehmen in dieser Woche Gespräche mit potenziellen Emissionsbanken für den Börsengang, der in der ersten Hälfte des nächsten Jahres erfolgen könnte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%