WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Schienenverkehr Milliardenauftrag für Siemens-Zugsparte aus Russland

Die Zugsparte des Dax-Konzern hat eine Bestellung aus Russland erhalten. Siemens soll erneut ICE-ähnliche Züge für die russische Eisenbahn bauen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Russische Eisenbahn (RZD) hat bei Siemens weitere Hochgeschwindigkeitszüge bestellt. Quelle: dpa

München Die Russische Eisenbahn (RZD) hat bei Siemens weitere 13 Hochgeschwindigkeitszüge bestellt. Das Auftragsvolumen betrage 1,1 Milliarden Euro und umfasse auch die Instandhaltung der Züge für 30 Jahre, teilte Siemens am Freitag in München mit.

Ein Großteil der Züge soll in Krefeld gebaut werden. Die zehnteiligen Velaro-Züge – sie ähneln den deutschen ICE-Zügen – sollen auf der 650 Kilometer langen Strecke zwischen Moskau und Sankt Peterburg verkehren. Die russische Bahn hatte ab 2006 bereits 16 Velaro-Züge bei Siemens bestellt.

Mehr: Mit einem Großauftrag aus Hessen kann Alstom die Serienproduktion des Brennstoffzellenzugs iLint angehen. Andere Bundesländer wollen auch umrüsten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%