Schöffel, Jack Wolfskin, Vaude Nur wenige Funktionsjacken überzeugen im Test

Die Stiftung Warentest hat 14 Funktionsjacken untersucht, nur zwei überzeugen die Tester durchweg. Mehr als die Hälfte der Jacken weist im Test Mängel auf.

Nordseeurlauber in Regenkleidung Quelle: dpa

Funktionsjacken sind des Deutschen liebster Reisebegleiter. Auch im Alltag kommen sie immer öfter zum Einsatz. Die Hersteller lassen sie sich einiges kosten.
Die Jacken sind nur selten für unter 100 Euro zu haben, zum Teil liegt der Preis bei über 300 Euro.

Die Frage ist, was bekommen Käufer dafür? Stiftung Warentest urteilt: Nicht mehr besonders viel. Zum dritten Mal haben die Tester Funktionsjacken unter die Lupe genommen, 14 an der Zahl. Das Ergebnis: Nur zwei erhielten die Note „gut“, sieben bewerteten die Prüfer mit „ausreichend“, eine mit „mangelhaft“.

Geprüft haben die Warentester die Jacken in einem Regenturm, in dem 450 Liter Wasser pro Quadratmeter auf eine Puppe, die die entsprechenden Modelle trägt, niederprasseln. Das entspricht dem Qualitätstest, den auch regendichte Berufsbekleidung bestehen muss.

Diese fünf Jacken haben enttäuscht

Schon nach fünf Minuten hatte die „Pouring Adventure Jacket“ von Columbia im Test ein Leck aufgewiesen, nach einer Stunde war die Puppe, die die Jacke im Regenturm trug, völlig durchnässt. Allerdings gehört das Columbia-Modell mit einem mittleren Preis von circa 90 Euro auch zu den günstigeren Modellen.

Ärgerlicher für den Käufer ist da schon das Modell von Maier Sports. „Sie lässt Regen herein, Schweiß aber nicht heraus“, schreiben die Tester. Und das bei einem mittleren Preis von 250 Euro. Note: Mangelhaft.

Im Anschluss wurden die Jacken fünf Mal gewaschen und abermals getestet. Fielen 2004 nach dem Waschen nur 20 Prozent durch, waren es 2012 schon 60 und in diesem Jahr 80.

Die häufigsten Schwachstellen sind laut Stiftung Warentest die Reißverschlüsse, die oft nur unzureichend abgedeckt sind. Auch Nähte lassen, weil sie nur schlecht oder überhaupt nicht abgeklebt sind, oft Wasser durch.

Diese fünf Jacken schnitten am besten ab

Zu beachten ist, dass die Stiftung Warentest nur die Damenmodelle in den Regenturm schickte. In puncto Atmungsaktivität, Haltbarkeit und Schadstoffe sollten die Ergebnisse aber auf Herrenmodelle übertragbar sein.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%