WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Smyths Toys Irischer Spielwarenhändler übernimmt deutsche Filialen von Toys ‚R‘ Us

Ein Familienkonzern kauft das Geschäft der insolventen amerikanischen Spielzeugkette Toys ‚R‘ Us im deutschsprachigen Raum.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Smyths Toys übernimmt die Läden von Toys ‚R‘ Us in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Quelle: PR

Köln Der irische Spielwarenhändler Smyths Toys hat einen Vertrag zur Übernahme von Toys ‚R‘ Us in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH-Region) unterzeichnet. Er werde somit „aller Voraussicht nach“ der größte Händler für Spielwaren und Babyartikel in Europa, hieß es in einer Pressemitteilung von Toys ‚R‘ Us. Smyths Toys betreibt 110 Spielwarengeschäfte und Online-Shops in Irland und Großbritannien.

Stimmen alle zuständigen Behörden zu, werde Smyths alle Unternehmenseinheiten der Marke Toys ‚R‘ Us in der DACH-Region sowie alle Mitarbeiter und das Management in diesen drei Ländern, einschließlich der Hauptverwaltung in Köln, übernehmen.

„Toys ‚R‘ Us in der DACH-Region ist profitabel, hat ein starkes Führungsteam und viele treue Kunden. Dies ist ein guter Ausgangspunkt für unsere Expansion“, sagte Tony Smyth, einer der vier Brüder, die das Unternehmen leiten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%