WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Sportartikelhersteller Daimler-Finanzchef zieht in Adidas-Aufsichtsrat ein

Im Mai wählen Adidas-Aktionäre ein neues Gremium. Im neuen Aufsichtsrat soll auch der scheidende Daimler-Finanzvorstand Uebber sitzen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

München Der scheidende Daimler-Finanzvorstand Bodo Uebber soll im Mai in den Aufsichtsrat von Adidas einziehen. Der 59-Jährige ist wie Bertelsmann-Chef Thomas Rabe eines von drei Mitgliedern, die von den Aktionären am neunten Mai in Fürth neu in das Gremium gewählt werden sollen, wie Adidas am Dienstag in Herzogenaurach mitteilte.

Zwei Wochen später scheidet Uebber aus dem Vorstand des Stuttgarter Autobauers aus. Er käme damit als Adidas-Aufsichtsratschef in Frage, wenn Igor Landau (74) das Amt 2020 aus Altersgründen abgeben muss. Eine Entscheidung über seine Nachfolge gebe es nicht, sagte eine Adidas-Sprecherin. Der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Willi Schwerdtle tritt auf der Hauptversammlung nach 15 Jahren in dem Gremium nicht zur Wiederwahl an.

Deutsche-Post-Vorstandschef Frank Appel verlässt das Gremium bereits nach einem Jahr wieder, auch die Fußball-Managerin Katja Kraus scheidet aus. Mit Uebber und Rabe zieht die Investmentbankerin Jing Ulrich von JPMorgan in den Aufsichtsrat ein. Rabes Nominierung hat auch Konsequenzen für den Bertelsmann-Aufsichtsrat: Dort muss Adidas-Vorstandschef Kasper Rorsted Ende März gehen, weil sich die beiden Manager nicht gegenseitig beaufsichtigen dürfen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%