WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Start-up Online-Lebensmittellieferdienst Jokr steigt zum Einhorn auf

Die Firma des deutschen Gründers Ralf Wenzel wird mit mehr als einer Milliarde Dollar bewertet. Mit neuem Geld von Investoren will Jokr nun in weiteren Ländern durchstarten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Mit einer milliardenschweren Markbewertung und Geld von Investoren stehen dem Start-Up Jokr nun neue Türen offen. Mit dem neuen Geld soll nun in die USA und Lateinamerika expandiert werden. Quelle: imago images/Levine-Roberts

Der Online-Lebensmitteldienst Jokr steigt nur acht Monate nach dem Marktstart zum Einhorn auf. Bei Finanzinvestoren seien 260 Millionen Dollar eingesammelt worden, teilte Jokr am Donnerstag mit. Bei einer der größten Serie-B-Finanzierungsrunden aller Zeiten sei das Unternehmen mit 1,2 Milliarden Dollar bewertet worden. Im Jargon der Investmentbanker spricht man ab einer Bewertung von einer Milliarde Dollar von Einhörnern.

Die Geldspritze dürfte den Wettbewerb auf dem Markt für schnelle Lebensmittellieferungen weiter anheizen. In diesem Bereich sind bereits stark finanzierte Startups wie Flink, Getir, Doordash und Gorillas unterwegs. An Gorillas ist auch Delivery Hero beteiligt – der frühere Arbeitgeber von Jokr-Mitgründer und -Chef Ralf Wenzel.

Zu den Investoren von Jokr gehören neben Activant Capital, Balderton Capital und Tiger Global auch der deutsche Risikokapitalgeber HV Capital. Aktuell ist Jokr mit Hauptsitz in New York in 15 Städten aktiv – darunter Mexiko City, Sao Paulo, Warschau und Wien. Das frische Geld will Wenzel nun nutzen, um in weitere Städte in den USA und Lateinamerika zu expandieren. Laut Jokr ist das Angebot trotz der hohen Kosten und starken Konkurrenz in einigen Städten bereits profitabel.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%