WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Studie Die 50 bedrohtesten Einzelhändler

Exklusiv

Der zunehmende Online-Handel gefährdet laut einer Studie der Münchner Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner das Geschäftsmodell zahlreicher prominenter Einzelhandelsunternehmen in Deutschland.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vedes-Logo Quelle: dapd

Die Liste der 50 am stärksten bedrohten Händler, über die die WirtschaftsWoche berichtet, wird demnach von Spielzeug- und Elektronikketten, Bekleidungs- und Möbelfilialisten sowie Buchhändlern dominiert. Mit einem ermittelten Bedrohungsgrad von 84 auf einer Skala von 1 bis 100 führt die Spielwarenkette Vedes die Liste der meist gefährdeten Unternehmen an. Branchenkollege Toys“R“Us (Bedrohungsgrad 78,2) erreicht im Negativ-Ranking Platz vier. Auf Platz 2 und 3 liegen die Elektronikhändler Medimax (81,2) und expert (78,6). Die Sporthandels-Verbundgruppe Intersport (77,7), die Mayersche Buchhandlung (77,1) und Sport 2000 (76,9) belegen die Plätze 5 bis 7. Der Wohn- und Deko-Anbieter Depot (74,6), der Buchhändler Thalia (74,3) und die Spielwarengruppe Idee + Spiel (73,6) folgen auf den Plätzen 8 bis 10.

Für die Rangliste haben die Autoren der Studie das Einkaufs- und Informationsverhalten von mehr als 8000 Kunden in einer repräsentativen Umfrage ermittelt und gleichzeitig die bisherigen Onlineleistungen der Händler untersucht.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%