Superfood Umsatzrekord für Chia und Co.

Exklusiv

Der Verkauf von "Superfood" getauften Lebensmitteln mit angeblichen Gesundheitsvorteilen erreicht neue Rekordwerte, berichtet die WirtschaftsWoche.

Chia-Samen und Quinoa Pops: Der Verkauf von

Laut einer Studie des Marktforschers Nielsen, die dem Magazin vorliegt, wurden in Deutschland 2016 Chia-Samen, Goji-Beeren und Co. für insgesamt 42,6 Millionen Euro verkauft. 2014 lag der Umsatz noch bei 1,5 Millionen Euro. Verantwortlich für den Anstieg ist laut Nielsen-Expertin Anne-Kathrin Haubert das steigende Interesse vieler Konsumenten an gesunder Ernährung sowie eine massive Ausweitung des Angebots im Handel. So hätten im vergangen Jahr viele Drogeriemärkte und Discounter die Trend-Produkte als Eigenmarken in ihr Sortiment aufgenommen. Laut der Studie sind vor allem Chia-Samen beliebt. "Insgesamt machen Chia-Samen rund 63 Prozent des Umsatzanteils an Superfood aus“, sagt Haubert. Danach kommen Trockenfrüchte wie Goji oder Aronia Beeren und Nahrungsergänzungspulver wie Spirulina, Moringa oder Weizengras. Superfood-Esser gaben im Schnitt rund 21 Euro pro Jahr für die Trend-Lebensmittel aus.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%