WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Supermarktkette Lidl verbucht über Weihnachten Umsatzplus in Großbritannien

Kein anderer Lebensmittelhändler wächst in Großbritannien derzeit schneller als Lidl. Ein entscheidender Grund für den Erfolg des Discounters: der Brexit.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vor allem Alkoholika gingen an den Feiertagen bei Lidl über die Ladentheke. Quelle: dpa

Die Supermarktkette Lidl hat in Großbritannien über Weihnachten ein Umsatzplus von elf Prozent erzielt und ist damit dort der am schnellsten wachsende stationäre Lebensmittelhändler. Vor allem eine steigende Nachfrage der Verbraucher nach Bier, Wein und anderen Alkoholika habe die Erlöse in die Höhe getrieben.

Lidl ist in Großbritannien die Nummer sieben unter den Supermartkketten und kommt auf einen Marktanteil von rund sechs Prozent. Der Konzern will weiter expandieren, die Zahl der Läden soll dort von derzeit rund 790 auf 1000 bis Ende 2023 steigen.

Die britischen Verbraucher achten angesichts der Unsicherheiten um den Brexit verstärkt auf ihre Ausgaben. Discounter wie Lidl und Aldi profitieren davon.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%