WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Supermarktkette Morrisons nimmt höheres Fortress-Übernahmeangebot an

Der Morrisons-Vorstand hat der aufgestockten Übernahmeofferte zugestimmt. Doch es wird entscheidend sein, ob die Großaktionäre einverstanden sind.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Aktionäre sollen am 16. August über das Fortress-Angebot abstimmen. Quelle: Reuters

Die britische Supermarktkette hat die aufgestockte Übernahmeofferte des Konsortiums unter Führung der zu Softbank gehörenden Fortress Investment Group angenommen. Das neue Angebot über 6,7 Milliarden Pfund in bar sieht 270 Pence je Morrisons-Aktie plus eine Sonderdividende von 2 Pence je Anteilsschein vor.

Morrisons teilte mit, der Vorstand habe der Offerte einstimmig zugestimmt. Das Management hatte zuvor aber auch die niedrigere Offerte im Wert von 254 Pence pro Aktie oder insgesamt 6,3 Milliarden Pfund abgenickt. Die großen Morrisons-Investoren Silchester, M&G und JO Hambro hatten das Angebot aber als zu niedrig abgelehnt. Die Aktionäre sollen am 16. August über das Fortress-Angebot abstimmen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%