WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Tarifeinigung Deutschlands Coca-Cola-Mitarbeiter bekommen mehr Geld

Einigung im Tarifstreit: Nach vier Gesprächsrunden bekommen Angestellte bei Coca-Cola mehr Gehalt. Auch die Ausbildungsvergütung soll verbessert werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Angestellte des Getränkeherstellers in Deutschland erhalten mehr Geld. Der mit der Gewerkschaft ausgehandelte Tarifabschluss gilt für zwei Jahre. Quelle: dpa

Berlin Die rund 8000 Coca-Cola-Mitarbeiter in Deutschland bekommen nach einer Einigung in der vierten Tarifrunde mehr Geld. 2019 sollen sie 120 Euro monatlich zusätzlich erhalten, im Jahr darauf noch einmal 90 Euro im Monat mehr, wie Coca-Cola European Partners Deutschland am frühen Freitagmorgen mitteilte.

Der mit der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten ausgehandelte Tarifabschluss gilt für zwei Jahre. Die Einigung sieht zudem Verbesserungen bei der Ausbildungsvergütung sowie die vorzeitige Verlängerung der Struktur-, Arbeitszeit- und Altersteilzeit-Tarifverträge bis Ende 2020 vor.

Ursprünglich hatte die Gewerkschaft eine Erhöhung der Entgelte um 180 Euro im Monat bei einer Laufzeit des Tarifvertrags von einem Jahr gefordert. Die Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH hatte 90 Euro monatlich mehr für 2019 und eine Erhöhung um 80 Euro mehr für 2020 angeboten.

Coca-Cola European Partners Deutschland ist hierzulande für Abfüllung und Vertrieb der Getränke zuständig. Es gibt nach Firmenangaben 16 Produktionsstandorte, Hauptsitz ist Berlin.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%