WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Tarifkonflikt Lufthansa bereit zu weiteren Gesprächen mit Gewerkschaft UFO

Die Lufthansa will Streiks rund um Weihnachten vermeiden. Dazu ist der Konzern für weitere Gespräche mit der Gewerkschaft UFO am Wochenende bereit.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Ufo hat einen weiteren Arbeitskampf angekündigt, falls die Gespräche scheitern sollten. Quelle: dpa

Im Tarifkonflikt mit der Flugbegleitergewerkschaft UFO ist die Lufthansa bereit für weitere Gespräche am Wochenende, um Streiks rund um Weihnachten zu vermeiden. „Schlichtungsgespräche gehen am Sonntag weiter“, heißt es in einer internen Mitteilung der Lufthansa an ihre Beschäftigten, die Reuters am Freitag vorlag.

Die Lufthansa plädierte zudem dafür, strittige Punkte mit UFO-Funktionären in einem „parallel laufenden, gerichtlichen Güteverfahren zu klären“. Ziel sei weiter eine umfangreiche Schlichtung, um möglichst viele Probleme zu lösen. Zuvor hatte bereits UFO ihre Mitglieder darüber informiert und eine Zusage zu dem Treffen signalisiert. UFO hatte einen weiteren Arbeitskampf angekündigt, falls die Gespräche scheitern sollten.

Die Konfliktparteien hatten sich am Mittwoch in Frankfurt mit den Schlichtern beraten. Dabei sollte ausgelotet werden, ob es zu einer „kleinen Schlichtung“ ausschließlich über die Tarifthemen der Kernmarke Lufthansa oder zu einer „großen Schlichtung“ komme, in der es noch um grundsätzliche Fragen der Zusammenarbeit von Unternehmen und Gewerkschaft gehen würde.

UFO und Lufthansa hatten sich einen heftigen Streit über die Tariffähigkeit der Gewerkschaft geliefert. Es kam zu kostspieligen Streiks. Lufthansa-Chef Carsten Spohr lenkte schließlich ein und erklärte sich zu einer Schlichtung bereit. Diese kam bisher wegen neuer Konflikte über rechtliche Details nicht zustande.

Schlichter sind der ehemalige SPD-Chef Matthias Platzeck für die Gewerkschaft und Frank-Jürgen Weise, der frühere Chef der Arbeitsagentur, für die Lufthansa. Bei den Tarifforderungen geht es um Zulagen und Arbeitsbedingungen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%