WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Thomas-Cook-Insolvenz Angeblich mehrere Interessenten für Ferienflieger Condor

Laut einem Bericht haben mindestens drei Gruppen unverbindliche Angebote für die Airline vorgelegt. Darunter soll auch der US-Investor Apollo sein.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Bund und das Land Hessen haben der Airline einen Kredit von 380 Millionen Euro gewährt. Quelle: dpa

Der nach der Thomas-Cook-Insolvenz zum Verkauf stehende Ferienflieger Condor erregt einem Magazinbericht zufolge das Interesse von mehreren Investoren. Mindestens drei Gruppen hätten unverbindliche Angebote für Condor vorgelegt, darunter der US-Investor Apollo, berichtete die „Wirtschaftswoche“ am Freitag.

Dieser lote derzeit ein Bündnis mit verschiedenen deutschen Reiseveranstaltern aus, um die Chancen für einen Zuschlag zu erhöhen. Anbieter wie DER Touristik oder Schauinsland Reisen hätten ein starkes Interesse an einem Erhalt der Airline, um im deutschen Ferienflugmarkt nicht von der Lufthansa und Tui abhängig zu sein. Noch vor Weihnachten sollen verbindliche Angebote eingehen.

Der Bund und das Land Hessen haben der Airline einen Kredit von 380 Millionen Euro gewährt. Dieser muss dem Magazin zufolge bis zum 15. April zurückgezahlt werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%