WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

US-Fluggesellschaft United Airlines macht Milliardenverlust im ersten Quartal

Die US-Fluggesellschaft hat im ersten Quartal rote Zahlen geschrieben. Das Minus wäre ohne staatliche Hilfen sogar noch größer ausgefallen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Unternehmen setzt auf eine Lockerung der Reisebeschränkungen weltweit, so dass geimpfte Passagiere eine größere Auswahl an Reisezielen haben. Quelle: AP

Die US-Fluggesellschaft United Airlines hat im ersten Quartal einen Verlust von 1,36 Milliarden Dollar verbucht. Das Minus, das am Montag vorgelegt wurde, wäre ohne finanzielle Hilfen der Regierung noch größer ausgefallen, war aber dennoch leicht höher als erwartet.

Der Vorstandsvorsitzende Scott Kirby teilte mit, das Management sehe derzeit einen deutlichen Weg hin zur Profitabilität. „Wir sind ermutigt durch starke Hinweise auf eine anziehende Nachfrage im Luftverkehr“, erklärte er. Diese Nachfrage könne United bedienen und damit auch die Ziele für eine finanzielle Erholung erreichen.

Manager der Gesellschaft erklärten kürzlich, die Buchungen für die Ferienzeit im Sommer seien gestiegen. Man rechne mit einer Fortsetzung dieses Trends, weil immer mehr Amerikaner gegen das Coronavirus geimpft seien.

United teilte am Montag auch mit, es plane im Juli neue Strecken nach Griechenland, Kroatien und Island in den Flugplan aufzunehmen. Das Unternehmen setzt auf eine Lockerung der Reisebeschränkungen weltweit, so dass geimpfte Passagiere eine größere Auswahl an Reisezielen haben. Allerdings forderte das US-Außenministerium die Amerikaner am Montag auf, Auslandsreisen zu überdenken. Es werde rund 80 Prozent der Länder weltweit als Risikoländer einstufen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%