WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

US-Kaufhauskette J.C. Penney verdoppelt Verlust – Aktie im freien Fall

Eine Verdopplung des Verlustes im zweiten Quartal hat die Aktie der Kaufhauskette auf Talfahrt geschickt. Schuld sind Onlinerivalen wie Amazon.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Kaufhauskette verdoppelte seine Verluste im zweiten Quartal auf 101 Millionen Dollar. Quelle: Reuters

Frankfurt Nach unerwartet schwachen Quartalszahlen haben Anleger von J.C. Penney am Donnerstag das Weite gesucht. Die Aktien der US-Kaufhauskette brachen im vorbörslichen Handel an der Wall Street zeitweise um rund ein Viertel auf ein Rekordtief von 1,79 Dollar ein.

J.C. Penney verdoppelte seine Verluste im zweiten Quartal auf 101 Millionen Dollar, was 32 US-Cent je Aktie entspricht. Zudem gingen die Umsätze um 7,5 Prozent auf 2,8 Milliarden Dollar zurück und lagen unterhalb der Erwartungen von Analysten. Grund für die Einbußen waren unter anderem Ladenschließungen und hohe Rabatte, um im Konkurrenzkampf mit Online-Anbietern wie Amazon mithalten zu können.

Für das Gesamtjahr zeigte sich J.C. Penney pessimistischer und senkte die Prognosen. So wird den Angaben zufolge nun ein Verlust zwischen 80 US-Cent und einem Dollar je Aktie erwartet. Bislang war ein Fehlbetrag zwischen sieben und 13 US-Cent je Anteilsschein vorhergesagt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%