WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

US-Luftfahrtbehörde FAA Neues Sicherheitsrisiko an Boeings 737 Max gefunden

Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat bei Tests ein neues Problem an Boeings 737 Max entdeckt. Bevor das Flugverbot für die Maschinen aufgehoben wird, muss das Problem behoben werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Serie muss nach zwei tödlichen Abstürzen mit insgesamt 346 Toten seit Mitte März am Boden bleiben. Quelle: dpa

Washington Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat nach eigenen Angaben ein mögliches Risiko bei Boeings Krisenfliegern der Baureihe 737 Max gefunden. Das Problem müsse behoben werden, bevor das Flugverbot für die Maschinen aufgehoben werden könne, teilte die FAA am Mittwoch (Ortszeit) in Washington mit. Konkretere Angaben machte die Behörde nicht. Eine Stellungnahme von Boeing lag zunächst nicht vor.

Die 737-Max-Serie muss nach zwei tödlichen Abstürzen mit insgesamt 346 Toten seit Mitte März am Boden bleiben. Eine umstrittene Steuerungssoftware von Boeing steht nach ersten Unfallberichten als mögliche Unfallursache im Verdacht. Ob das nun von der FAA identifizierte Problem im Zusammenhang damit steht, blieb vorerst unklar.

Mehr: Ein Pilot verklagt Boeing nach den Flugzeugabstürzen auf Entschädigung. Die Klage ist bereits bei einem Gericht in Illinois eingereicht worden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%