WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

US-Luftfahrtriese Boeing-Chef Muilenburg gibt Verwaltungsratsvorsitz ab

Der US-Luftfahrtriese ordnet seine Führungsetage im Zuge der Krise um den nach zwei Abstürzen mit Startverboten belegten Flugzeugtyp 737 Max neu.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der US-Luftfahrtriese Boeing ordnet seine Führungsetage im Zuge der Krise um den nach zwei Abstürzen mit Startverboten belegten Flugzeugtyp 737 Max neu. Dennis Muilenburg wird den Verwaltungsratsvorsitz abgeben, um sich als Vorstandschef in Vollzeit um die angestrebte Wiederzulassung der 737 Max, die Bedürfnisse der Kunden und die Verschärfung von Boeings Fokus auf Produkt- und Service-Sicherheit kümmern zu können. Das teilte der Konzern am Freitagabend (Ortszeit) in Chicago mit.

Den Verwaltungsrat des Flugzeugbauers soll künftig David L. Calhoun leiten – als nicht geschäftsführender Vorsitzender. Calhoun sprach Muilenburg im Namen des Gremiums Rückendeckung aus: „Der Rat hat vollen Vertrauen in Dennis als Vorstandschef.“ Muilenburg erklärte in der Mitteilung des Unternehmens, dass er die Entscheidung des Verwaltungsrats voll unterstütze. Das gesamte Team sei darauf fokussiert, die 737 Max wieder sicher in den Betrieb zu bringen.

Mehr: Die US-Airline muss auch in der Weihnachtszeit auf das Boeing-Flugzeug verzichten. United streicht die 737 Max bis Anfang Januar aus dem Flugplan.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%