WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

US-Onlinehändler Amazon will Geschäfte in Deutschland eröffnen

In den USA gibt es bereits stationäre Geschäfte des Versandhändlers Amazon. Laut Deutschland-Chef Kleber soll dies bald auch hierzulande Realität werden, da der klassische Handel noch immer große Bedeutung trägt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Amazon will Ladengeschäfte in Deutschland eröffnen Quelle: Reuters

München Der US-Onlinehändler Amazon plant Ladengeschäfte für den deutschen Markt. „Das ist keine Frage des Ob, sondern des Wann“, sagte Ralf Kleber, Deutschland-Chef des Konzerns, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Ein genaues Datum für die Einführung erster Geschäfte nannte er allerdings nicht.

„Kunden lieben Vielfalt online und im klassischen Handel“, so Kleber. Der klassische Handel in Deutschland mache noch immer 90 bis 95 Prozent des Gesamtumsatzes aus und sei sehr beliebt. „Und wir werden uns nie dem verschließen, was der Kunde will.“

Zudem schloss der Deutschland-Chef von Amazon Sondergebühren für die künftige Zustellung an die Haustür aus. Zu entsprechenden Erwägungen von Konkurrenten sagte der Manager: „Das kommentiere ich nicht. Aber wir nennen uns die Erfinder des versandfreien Zustellens.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%