WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

US-Traditionskaufhaus Milliardär will Sears für fünf Milliarden Dollar übernehmen

Lamperts Vorstoß gilt als letzte Möglichkeit, Sears vor der Schließung zu bewahren. Quelle: REUTERS

Eddie Lampert will Sears mit einem Übernahmeangebot vor der Pleite bewahren. Der Milliardär will das US-Traditionskaufhaus für rund fünf Milliarden Dollar kaufen.

Der Milliardär Eddie Lampert will das angeschlagene US-Traditionskaufhaus Sears mit einer verbesserten Übernahmeofferte vor dem Aus retten. Der größte Aktionär und zugleich Gläubiger von Sears erklärte sich am Donnerstag zur Übernahme von Rechnungen bereit, die seit der Beantragung des Insolvenzschutzes im Oktober 2018 aufgelaufen sind. Das Angebot über rund fünf Milliarden Dollar wurde durch eine Tochtergesellschaft seines Hedge-Fonds ESL Investments eingereicht zusammen mit einer Einlage in Höhe von 120 Millionen Dollar, wie aus einer Mitteilung an die Börsenaufsicht hervorgeht.

Das zuvor von Sears abgelehnte Angebot von Lampert wurde auf 4,4 Milliarden Dollar geschätzt. Es sah vor, etwa 425 Läden zu erhalten und damit die Jobs von etwa 50.000 der 68.000 Angestellten zu retten. Es war aber keine Einigung mit dem Management erzielt worden.

Sears wird nun die neue Offerte prüfen. Für den 14. Januar ist eine Insolvenzauktion geplant. Der 126 Jahre alte Traditionskonzern wäre der bislang prominenteste Einzelhändler in den USA, der durch den erbitterten Preiskampf in der Branche und die wachsende Konkurrenz durch Online-Händler in die Pleite schlittert.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%