Vente-Privee Pariser Online-Händler startet Werbekampagne in Deutschland

Exklusiv

Vente-Privee startet in Deutschland seine erste Werbekampagne. Der französische Online-Shopping-Club seine Kampagne unter anderem in der Vox-Serie „Shopping Queen“ und im Internet platzieren.

Jacques-Antoine Granjon Quelle: dpa

Der Pariser Online-Shopping-Club Vente-Privee, trotz eines Europa-Umsatzes von 1,7 Milliarden Euro in Deutschland kaum bekannt, will nun seine erste Werbekampagne hierzulande starten.

Obwohl der 2001 gegründete Konzern seit 2006 auch in Deutschland aktiv ist, kennen nur wenige Deutsche das Unternehmen. Darum gibt Vente-Privee von Mai an erstmals in der Firmengeschichte Geld für Werbung aus. Die Deutschen sollten lernen, Vente-Privee richtig auszusprechen, sagt Deutschland-Chef Matthias Nentwich der WirtschaftsWoche.

Vente-Privee will seine Kampagne unter anderem in der Vox-Serie „Shopping Queen“ und im Internet platzieren. Zugleich können jetzt auch nicht angemeldete Nutzer die Angebote auf der Webseite sehen. Auf Preisvergleichsseiten tauchen die Artikel aus Rücksicht auf Edelmarken, die ihre Restbestände via Vente-Privee vertreiben, weiterhin nicht auf.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%