WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Warenhauskonzern Rückschlag für Kaufhof-Management bei Verhandlungen mit Verdi

Exklusiv
Rückschlag für Kaufhof-Management Quelle: dpa

Bei dem Versuch, Einschnitte bei den Löhnen und Gehältern von Kaufhof-Mitarbeitern durchzusetzen, kommt das Management des Warenhauskonzerns nicht voran.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Bei dem Versuch, Einschnitte bei den Löhnen und Gehältern der 21.000 Kaufhof-Mitarbeiter durchzusetzen, kommt das Management des Kölner Warenhauskonzerns nicht voran, berichtet die WirtschaftsWoche. So wollte das Unternehmen schon vor dem Start offizieller Verhandlungen über einen Beschäftigungssicherungsvertrag mit Verdi die Gehälter einfrieren und die anstehende Tariferhöhung aussetzen, sowie auf die Auszahlung des Urlaubsgelds verzichten.

Ziel war es "eine offene Verhandlungsbasis aufrechtzuerhalten", teilte das Unternehmen mit. Die Tarifkommission der Gewerkschaft lehnte einen entsprechenden Antrag des Unternehmens jetzt jedoch ab. "Damit muss Kaufhof weiter alle tariflichen Verpflichtungen erfüllen, vereinbarte Erhöhungen, Einmalzahlungen und das Urlaubsgeld zahlen", sagte der baden-württembergische Verdi-Vertreter und Kaufhof-Aufsichtsrat Bernhard Franke der WirtschaftsWoche.

Wolfgang Link, Europachef der Kaufhof-Mutter HBC, hatte schon im Oktober 2017 eine "wirtschaftliche Atempause" für Kaufhof gefordert und will mit Verdi über einen Beschäftigungssicherungsvertrag verhandeln, um die Personalkosten zu senken. Ursprünglich wollte Link dabei bereits Weihnachten 2017 Ergebnisse erzielen. Nach Informationen der WirtschaftsWoche will die Tarifkommission von Verdi aber erst am 13. April entscheiden, ob überhaupt verhandelt wird.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%