WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Werner knallhart
Echo plus kann Hue-Lampen steuern. Ohne Zusatzgeräte. So einfach soll Smarthome mit Philips und Amazon gehen. Es geht aber auch anders. Quelle: Presse

Philips-Licht per Amazon Echo: Kein Schalter, viel Stress

Hue-Lampe anschließen, „Alexa, such neue Geräte“ rufen und fertig. So einfach soll Smarthome mit Philips und Amazon Echo gehen. Theoretisch. In der Praxis zeigt sich: Da sind Nerven und Konzentration gefragt.

Ich bin ja selbst schuld. Warum stürze ich mich immer so leichtfertig auf neue Technik? Im November habe ich meinen smarten Amazon-Lautsprecher Echo gegen einen Echo Plus ausgetauscht. Denn der Plus trägt eine sogenannte Zigbee-Bridge in sich. Damit soll er über das WLAN zu Hause direkt smarte LED-Lampen steuern können, ohne dass man dafür noch ein nerviges Extragerät des Lampenherstellers braucht, das hinter dem Sofa blinkt und verstaubt.

Ein smartes Zuhause, steuerbar über die Amazon-Alexa-App und auch über Sprache. Denn Echo kann nicht nur auf Zuruf „Alexa, wie wird das Wetter?“ sagen, wie das Wetter wird. Das Gerät kann auch auf den Befehl „Alexa, Flurlampe an“, die Flurlampe anschalten. Wenn diese Lampe mit Echo kompatibel ist, dessen Sprachsoftware eben Alexa heißt. So!

Das mit Echo kompatible System von Philips heißt Hue. Philips würde sicherlich sagen: Echo ist mit Hue kompatibel. Aber egal. Denn Fakt ist: So richtig lieb haben sich beide Systeme nicht. Und der Kunde kriegt's ab. Denn zunächst einmal heißt es ja ganz klar: Echo plus kann Hue-Lampen steuern. Ohne Zusatzgeräte.

Was Sie schon immer einmal von Alexa wissen wollten…

Also habe ich mir einen Philips-Hue-Deckenstrahler mit drei Lampen bestellt. Übrigens auch bei Amazon, aber das spielt eigentlich keine Rolle, sondern zeigt nur, wie ich in diesen ganzen verwobenen Kram schon verwickelt bin.

Naja, am übernächsten Morgen also auf die Leiter, die alte Lampe ab, vier neue Löcher neben die zwei bisherigen, mit Bohrstaub im Haar die Drähte in die Klemme gefriemelt, KLICK-KLICK mit der Klick-Klick-Befestigung: dran, hält, leuchtet. Die mitgelieferte Philips-Fernbedienung funktionierte sofort. Kaltweißes Licht, warmweißes Licht, dimmen. Super! Nun habe ich es in den vergangenen Jahren aber geschafft, unseren Fernbedienungsbestand von etwa neun auf heute noch drei zu reduzieren. Die neue Philips-Fernbedienung war unerwünscht, Echo sollte übernehmen.

Dazu mussten sich mein Echo Plus und der Hue-Deckenstrahler zunächst kennenlernen. Damit Echo die Zügel fortan in der Hand würde halten können.

Das geht so: Man schaltet das neue Gerät, hier den Strahler, an und ruft „Alexa, such neue Geräte“. Ich rief. Und Echo zeigte auf seiner Oberseite ein sich drehenden blaues Licht. Das hieß so viel wie: „Jau, alles klar. Ich gucke mal.“ Nach 45 Sekunden die blanke Enttäuschung. Echo konnte keine neue Lampe finden. Depp! Soviel zum Plus bei Echo Plus. Ich öffnete die chaotische Alexa-App und versuchte es dort: nichts.

Ich spürte, wie ich mit meinen Zähnen knirschte: Der Deckenstrahler hatte 190 Euro gekostet. Ich rief die Echo-Hotline an. Wow! Eine Hotline für Echos. Geil! Ein geschulter Expertenpool mit Fachwissen alles um das Smarthome mit Echo. Ich erklärte der sehr leisen Dame meine Not. Sie fragte zögerlich zurück: „Von welcher Firma ist denn die Hue-Lampe?“ Das ist in etwa so, als würde ein Apotheker hierzulande fragen: „Von welcher Firma ist denn das Aspirin?“

Nützlich und absurd: Die Amazon Skills

Ich spürte einen leichten Druck auf dem Kehlkopf und maulte: „Philips natürlich“. Die Frau hatte ich schon abgeschrieben, da bat sie mich kaum hörbar, in der Leitung zu bleiben. Ich lauschte beruhigender Geigenmusik und schöpfte Hoffnung. Nach rund drei Minuten ein doppeltes Tuten - und ich war raus.

Ich betrachtete mein Handy und rief wieder an. Diesmal ein junger Mann mit selbstbewusster Stimme. So, dann konnten wir ja jetzt loslegen.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%