WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Zunächst in Spanien DocMorris will Medikamente innerhalb einer Stunde ausliefern

Exklusiv
Logo von Doc Morris Quelle: imago

Der Arzneiversand DocMorris will Medikamente bald innerhalb nur einer Stunde zum Kunden liefern. Starten soll der Versuch zunächst in Spanien.

Der niederländische Arzneiversender DocMorris will künftig Medikamente innerhalb einer Stunde zu den Patienten bringen. Die DocMorris-Muttergesellschaft Zur Rose hat dafür im August dieses Jahres die spanische E-Commerce-Plattform Promofarma gekauft. „Durch Promofarma sind wir in der Lage, unsere Medikamente in Spanien innerhalb einer Stunde auszuliefern“, sagte DocMorris-Vorstandschef Olaf Heinrich der WirtschaftsWoche, „das wäre auch in Deutschland möglich und denkbar.“ Bislang liefert DocMorris Medikamente in der Regel 24 Stunden nach Bestelleingang aus. Branchenbeobachter sagen, dass sich DocMorris so gegen einen Einstieg des US-Versandriesen Amazon in den deutschen Apothekenmarkt wappnen wolle.

Auch international will sich DocMorris, das bislang vor allem in Deutschland aktiv ist, weiter ausbreiten. „Wir wollen im nächsten Jahr nach Frankreich und Italien expandieren“, sagte Vorstandschef Heinrich dem Magazin. DocMorris hat seinen Sitz im niederländischen Heerlen und beliefert in Deutschland bereits rund drei Millionen Kunden. Im Jahr 2017 setzte DocMorris 370 Millionen Euro um.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%