WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Industrie- und Handelskammer-Leiter zur Fußball-WM „Bed & Breakfast in Soweto“

Der Leiter der Deutschen Industrie-und Handelskammer für das südliche Afrika, Matthias Boddenberg, über die Vorbereitungen für die Fußball-WM 2010.

Matthias Boddenberg ist Leiter der Deutschen Industrie-und Handelskammer

Wirtschaftswoche: Herr Boddenberg, am 14. Juni beginnt in Südafrika der Confederations Cup, die Generalprobe für die Fußball-WM 2010. Sind die Südafrikaner im Fußballfieber?

Boddenberg: Die Stimmung in der Bevölkerung ist noch verhalten. Dafür ist aber auch das schlechte Marketing verantwortlich. Bis vor vier Wochen sah man so gut wie keine Plakate, die auf den Confed-Cup hinweisen. Und dass die Tickets lange Zeit nur über das Internet und eine Bank vertrieben wurden, war nun wirklich eine Schnapsidee: Das hat 70 Prozent der Bevölkerung ausgeschlossen.

Profitieren auch deutsche Unternehmen von Confed-Cup und WM?

Ja. Die neuen Stadien in Kapstadt, Durban und Port Elizabeth sind vom Architekturbüro Gerkan, Mark und Partner entworfen wurden. Bei Stadionbau kamen dann zwar vor allem südafrikanische Firmen zum Zug. Bei der Ausrüstung der Anlagen hingegen sind eine Reihe deutscher Mittelständler mit im Boot, etwa bei der Beschallung oder den Fassaden. Die deutschen Unternehmen waren da sehr geschickt und sind mit lokalen südafrikanischen Partnern in die Ausschreibungen gegangen.

Bedenken gegen Südafrika als Veranstalter gab es lange Zeit vor allem wegen der Infrastruktur. Gibt es mittlerweile für ausländische Fußball-Touristen in Südafrika genügend Hotelzimmer?

Im Luxussegment reichen die Kapazitäten aus. Der Bereich der Zwei-und Dreisterne-Hotels ist schon kritischer, allerdings entstehen hier derzeit eine Reihe neuer Häuser, etwa von Ketten wie Formule 1 und Holiday Inn Express. Schlecht sieht es bei Low-Cost-Herbergen aus. Die Regierung arbeitet gerade an einem Bed&Breakfast-Konzept – unter anderem auch für das Township Soweto.

Inhalt
  • „Bed & Breakfast in Soweto“
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%