24 Milliarden Dollar Novartis verdreifacht Gewinn dank Roche-Anteilsverkauf

Der Pharmakonzern steigerte auch den Umsatz und das bereinigte operative Ergebnis. Im laufenden Jahr will Novartis in ähnlichem Tempo weiterwachsen.

  • Teilen per:
  • Teilen per:
Der Pharmakonzern hat nicht nur durch den Roche-Anteilsverkauf im Jahr 2021 seine Gewinne deutlich gesteigert. Quelle: Reuters

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hat im vergangenen Jahr rund 24 Milliarden Dollar (21,2 Milliarden Euro) Gewinn gemacht, fast das Dreifache des Vorjahreswerts. Maßgeblich war dafür der Rück-Verkauf der eigenen Anteile am Wettbewerber Roche. Die Dividende für Anleger steigt von 3 auf 3,10 Franken je Aktie, wie Novartis am Mittwoch mitteilte.

Auch im Tagesgeschäft lief es bei dem Konzern dank der Geschäfte in der Pharmasparte besser. Der Umsatz kletterte im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent auf rund 51,6 Milliarden Dollar. Nach der Herausrechnung von Währungsschwankungen betrug das Plus vier Prozent. Das bereinigte operative Ergebnis wuchs um acht Prozent auf 16,6 Milliarden Dollar. Damit lag Novartis beim Umsatz etwas unter den Erwartungen der Analysten, beim Betriebsergebnis aber darüber.

Für dieses Jahr peilt der Konzern bei beiden Kennziffern auf Basis konstanter Wechselkurse einen Anstieg im mittleren einstelligen Prozentbereich an. Zur laufenden strategischen Überprüfung der Generikatochter Sandoz solle es wie geplant spätestens Ende des Jahres neue Informationen geben.

Mehr: Trotz zweistelliger Milliardenumsätze: Unsicherheit bei Corona-Impfstoffherstellern wächst

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%