WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Agrarchemie Evonik verkauft US-Werk an Finanzinvestor

Der Verkauf des US-Agrarchemie-Werks ist Teil der Strategie von Evonik, sich zukünftig stärker auf das Spezialchemie-Geschäft zu konzentrieren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Evonik: Chemiekonzern verkauft US-Werk an Finanzinvestor Quelle: Reuters

Düsseldorf Evonik will sich stärker auf sein Kerngeschäft mit Spezialchemie konzentrieren und trennt sich deshalb von einem Agrarchemie-Werk in den USA. Der Standort Jayhawk im US-Bundesstaat Kansas, in dem Vorprodukte für Agrarchemikalien hergestellt werden, gehe für einen hohen zweistelligen Millionen-Dollar-Betrag an Fonds der Beteiligungsgesellschaft Permira, teilte Evonik am Freitag mit. „Der Verkauf ist ein weiterer Schritt zur Optimierung unseres Portfolios“, erklärte Evonik-Chef Christian Kullmann. Er will den Essener Konzern auf margenstarke Geschäfte in der Spezialchemie fokussieren. Evonik will dazu auch sein Methacrylat-Geschäft veräußern. Erste Gebote dafür werden nach früheren Angaben von Insidern im Oktober erwartet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%