WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Airbus Reparaturen werden Jahre dauern

Die Haarrisse an den Tragflächen des A380 wird den Flugzeugbauer noch eine ganze Weile beschäftigen - und eine Menge Geld kosten.

Quelle: dpa

Die Reparatur von Haarrissen an Tragflächen des Airbus A380 ist aufwendiger und teurer als bislang angenommen. „Uns wird das ganze Problem noch auf Jahre beschäftigen“, sagte der Programmchef von Airbus, Tom Williams, dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Bis April wollten Ingenieure Ersatz aus stabilerer Aluminiumlegierung für die brüchigen Klammern an den Flügeln des A380 präsentieren. Mit dem Austausch der betroffenen Teile in bereits fliegenden Maschinen und dem Einsatz in neuen Flügeln werde noch in diesem Jahr begonnen.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

In den nächsten Monaten ausgelieferte A380-Maschinen enthielten noch Bauteile mit dem Materialfehler und müssten später repariert werden, berichtete „Der Spiegel“. Die Aufwendungen für Austausch und mögliche Schadenersatzforderungen könnten sich auf mehrere Hundert Millionen Euro belaufen. Zunächst waren die Kosten auf bis zu 100 Millionen Euro geschätzt worden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%