Allergan Pfizer-Verwaltungsrat billigt Übernahme

Der Verwaltungsrat des US-Pharmakonzerns Pfizer hat die geplante Übernahme des Botox-Anbieters Allergan Insidern zufolge gebilligt.

Pfizer-Verwaltungsrat billigt Übernahme von Allergan. Quelle: REUTERS

Die Fusion zum weltgrößten Arzneimittelanbieter solle am Montag bekanntgegeben werden, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Demnach wird der Kauf mit einem Volumen von mehr als 150 Milliarden Dollar vor allem mit Hilfe eines Aktientausches abgewickelt: Pfizer zahlt für eine Allergan-Aktie 11,3 eigene Papiere. Zudem werde es eine kleine Barkomponente geben, die weniger als zehn Prozent des Gesamtwertes ausmache.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Die Übernahme dürfte in den USA für Zorn in der Politik sorgen, weil Pfizer den Unternehmenssitz nach Irland verlagern will, wo bereits Allergan zuhause ist. Auf der Insel sind 12,5 Prozent Unternehmenssteuern fällig. In den USA sind es 35 Prozent. Sollte die Übernahme gelingen, wäre es die größte in diesem Jahr. Den Insidern zufolge will Pfizer-Chef Ian Read auch das neue Unternehmen führen. Allergan-Lenker Brent Saunders wird sich demnach auf das Tagesgeschäft und die Integration konzentrieren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%