WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Anlagenbau Thyssen-Krupp setzt auf Geschäft mit Elektromobilität

Thyssen-Krupp rechnet mit einer verstärkten Nachfrage nach Batteriesystemen für Elektroautos. Der Industriekonzern sieht in den kommenden zehn Jahren ein Auftragspotenzial in Milliardenhöhe.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Konzern sieht ein großes Potenzial im Geschäft mit Elektromobilität. Quelle: AP

Düsseldorf Thyssen-Krupp setzt im Anlagenbau auf eine verstärkte Nachfrage nach Batteriesystemen für Elektroautos. Der Markt für Lithium-Ionen-Batterien biete in den kommenden zehn Jahren ein Auftragspotenzial von mehr als einer Milliarde Euro, hieß es in einer am Freitag veröffentlichten Präsentation zum Kapitalmarkttag des Konzerns.

Experten gehen davon aus, dass Lithium-Ionen-Batterien bei den E-Autos eine große Rolle spielen werden. Die Tochter Thyssen-Krupp System Engineering plant und konstruiert Fertigungslinien für die Herstellung von Lithium-Ionen-Zellen, Batteriemodulen und Batteriesystemen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%