WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Argor Heraeus übernimmt Edelmetallverarbeiter komplett

Heraeus erweitert sein Edelmetall-Geschäft: Der deutsche Konzern übernimmt den Schweizer Gold- und Silber-Verarbeiter Argor-Heraeus nun komplett. Der Wert des Unternehmens wird auf eine Milliarde Franken geschätzt.

Der hessische Konzern übernimmt den im Tessin sitzenden Edelmetall-Verarbeiter Argor-Heraeus komplett. Quelle: dpa

FrankfurtDer hessische Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus übernimmt den Schweizer Gold- und Silber-Verarbeiter Argor-Heraeus komplett. Das bereits mit 33 Prozent an Argor beteiligte Hanauer Unternehmen erwerbe die Anteile der Commerzbank, der Münzprägeanstalt Münze Österreich und des Management von Argor, teilte Heraeus am Montag mit. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Argor raffiniert mit 300 Mitarbeitern unter anderem Gold aus Erz und Altgold und verarbeitet das Edelmetall zu Barren, Münzen und Legierungen. Die Firma sitzt in Mendrisio im Tessin. Heraeus ergänze mit der Übernahme sein vor allem auf Platin spezialisiertes Edelmetall-Geschäft, erklärte Konzernchef Jan Rinnert.

Verkaufspläne für Argor-Heraeus waren im vergangenen Herbst bekanntgeworden, als die britische Investmentbank HSBC Käufer suchte. Ausgehend vom Preis des kurz davor verkauften Schweizer Konkurrenten Valcambi war der Wert von Argor-Heraeus auf rund eine Milliarde Franken geschätzt worden.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%