WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Autobauer Hyundai übernimmt offenbar Mehrheit an Roboterfirma Boston Dynamics

Hyundai übernimmt Insidern zufolge die Mehrheit an Boston Dynamics. Die Technologie kann für die Automatisierung in den Fabriken genutzt werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Unternehmen ist vor allem für den vierbeinigen Roboterhund Spot bekannt. Quelle: Reuters

Der südkoreanische Autobauer Hyundai übernimmt Insidern zufolge die Mehrheit am Roboterhersteller Boston Dynamics. Der Eigner, der japanische Technologieinvestor Softbank, erhalte für die Anteile umgerechnet zwischen 736 und 828 Millionen Dollar, sagte ein Insider Reuters.

Analysten zufolge kann Hyundai die Robotertechnologie einsetzen, um die Automatisierung in den Fabriken und die Entwicklung von autonomen Fahrzeugen voranzutreiben. Der neue Chairman Euisun Chung hat angekündigt, Roboter würden künftig ein Fünftel des Hyundai-Geschäfts ausmachen.

Insidern zufolge sieht der Deal vor, dass Chung selbst 20 Prozent an Boston Dynamics übernimmt. Weder Hyundai noch Softbank wollten sich dazu äußern. Die bereits 1992 gegründete Firma Boston Dynamics, die 2013 von Google übernommen und vier Jahre später an Softbank weiterverkauft wurde, ist vor allem für den vierbeinigen Roboterhund Spot bekannt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%