WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Autobauer Renault grenzt Umsatzrückgang ein – Erholung in Europa hilft

Der Umsatz des französischen Autobauers ist im dritten Quartal um 8 Prozent gesunken. Vor allem im September spürte Renault aber die Erholung des Markts.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Von dem Elektroauto lieferte der Konzern im dritten Quartal 150 Prozent mehr Fahrzeuge aus. Quelle: Bloomberg

Renault hat den Umsatzrückgang in der Coronakrise in Grenzen gehalten und seinen Marktanteil marginal ausgebaut. Der Konzernumsatz sei im dritten Quartal um 8,2 Prozent auf rund 10,4 Milliarden Euro geschrumpft, teilte der französische Autobauer am Freitag in Boulogne-Billancourt mit. Die Gruppe habe in dem Vierteljahr weltweit 806.320 Fahrzeuge ausgeliefert, sechs Prozent weniger als vor Jahresfrist.

Der Markt habe sich im September insbesondere in Europa erholt. Dort habe Renault seinen Absatz in dem Monat um acht Prozent gesteigert, während alle Autobauer zusammen nur um drei Prozent zulegten. Im Zeitraum Juli bis September baute der Rivale des französischen Opel-Mutterkonzerns PSA seinen Marktanteil in Europa um 0,2 Prozent auf 10,3 Prozent aus.

Besonders gut lief das Elektroauto Zoe, von dem Renault in diesem Zeitraum 150 Prozent mehr Fahrzeuge auslieferte als vor einem Jahr.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%