WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Autobauer Volkswagen-Kernmarke liefert in China und Europa weniger Autos aus

Volkswagen bekommt bei den Auslieferungen seiner Kernmarke die schwächelnden Märkte im wichtigsten Einzelmarkt China und in Europa zu spüren.

VW-Kernmarke liefert in China und Europa weniger Autos aus Quelle: dpa

WolfsburgDer Autobauer Volkswagen bekommt bei den Auslieferungen seiner Kernmarke VW Pkw weiter die schwächelnden Märkte in China und Europa zu spüren. „Der Mai war für Volkswagen bei den Auslieferungen ein Monat voller Licht und Schatten“, sagte Markenvertriebschef Jürgen Stackmann am Mittwoch in Wolfsburg.

Weltweit verkaufte VW im vergangenen Monat 512.100 Autos, das sind 5,1 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Auf Jahressicht liegt Volkswagen nach fünf Monaten mit knapp 2,46 Millionen ausgelieferten Fahrzeugen 5 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Vor allem im wichtigsten Einzelmarkt China bekommt das Unternehmen die Flaute zu spüren, hier gingen die Auslieferungen im Mai um 7 Prozent zurück. Das Land steht für fast die Hälfte der verkauften Autos bei VW. In Europa wurde VW im Mai gut 6 Prozent weniger Autos los, was Stackmann mit starken Vorzieheffekten vor einem Jahr begründete. Da hatte VW wegen der Einführung der neuen Abgas- und Verbrauchsprüftests WLTP viele Fahrzeuge mit alter Zertifizierung mit Rabatt verkauft.

Auch im Juni werde es in Europa wegen der hohen Vergleichszahlen ein Minus geben, sagte Stackmann. „In Europa rechnen wir weiterhin mit einem starken zweiten Halbjahr für die Marke.“

Mehr: Der globale Autoabsatz dürfte dieses Jahr deutlich schrumpfen, prognostiziert das CAR-Institut. Besonders VW, Daimler und BMW trifft das hart.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%