WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Autobauer Volkswagen will von Teslas Gigafabrik in Brandenburg lernen

VW behält die Bauarbeiten der Gigafactory von Tesla im Blick, um Rückschlüsse für eigene Werke zu ziehen – und Tesla in wenigen Jahren zu überholen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der US-Elektroautobauer Tesla will das Werk in Grünheide am Rande von Berlin in weniger als einem Jahr hochziehen. Quelle: dpa

Volkswagen beobachtet mit Argusaugen den Fortschritt von Tesla beim Bau der neuen Gigafabrik in Brandenburg. Der Konzern verfolge die Bauarbeiten, um gegebenenfalls Rückschlüsse für Strukturen sowie Fertigungs- und Logistikkonzepte für die eigenen Werke zu ziehen, sagte Produktionsvorstand Oliver Blume am Mittwoch auf der virtuellen Hauptversammlung.

Der US-Elektroautobauer Tesla will das Werk in Grünheide am Rande von Berlin in weniger als einem Jahr hochziehen, bereits Mitte nächsten Jahres sollen dort die ersten E-Autos vom Band rollen.

Konzernchef Herbert Diess ergänzte auf Aktionärsfragen mit Blick auf ein gemeinsames Video mit Tesla-Chef Elon Musk auf dem Braunschweiger Flughafen vor drei Wochen bei einer Testfahrt mit dem neuen VW-Elektrowagen ID.3, weitere gemeinsame Aktionen seien nicht geplant.

Diess treibt den Umbau des Wolfsburger Autobauers zu einem führenden Anbieter vernetzter elektrischer Mobilität voran und will in wenigen Jahren an Tesla vorbeiziehen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%