WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Autobauer Volvo will keine neuen Dieselmotoren entwickeln

Der schwedische Autobauer Volvo will kein Geld mehr in die Entwicklung neuer Dieselmotoren stecken. Laut Firmenchef Håkan Samuelsson ist der finanzielle Aufwand zu hoch. Elektrofahrzeuge seien die schwedische Zukunft.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Volvo-Vorstandsvorsitzende sieht für Dieselmotoren keine Zukunft. Quelle: dpa

Frankfurt Der schwedische Autobauer Volvo will wegen der steigenden Kosten der Abgasreinigung nach den Worten von Vorstandschef Håkan Samuelsson keine neuen Dieselmotoren mehr entwickeln. „Aus heutiger Sicht werden wir keine neue Generation Dieselmotoren mehr entwickeln“, sagte Samuelsson der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

Der finanzielle Aufwand für eine Neukonstruktion sei zu hoch. Die chemische Nachbehandlung zur Eindämmung der Stickoxidemissionen lohne sich auch in größeren, teureren und profitableren Fahrzeugen nicht mehr. Den erst 2013 eingeführten derzeit verbauten Diesel wolle Volvo jedoch weiterentwickeln.

Der zum chinesischen Autobauer Geely gehörende Premiumhersteller ist damit der erste, der die Entwicklung von Dieselmotoren einstellen will. Daimler zum Beispiel investiert noch massiv in die Technologie. Nach Einschätzung von Branchenexperten wird die Nachfrage nach Verbrennungsmotoren mit Diesel und Benzin unter dem Druck schärferer Klimavorschriften im kommenden Jahrzehnt sinken.

Daimler und Volkswagen wollen deshalb bis 2025 rund ein Viertel ihres Pkw-Absatzes mit Elektroautos bestreiten. Auch Volvo bringt ein erstes rein elektrisches Fahrzeug 2019 auf den Markt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%