WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Autobranche Toyota strebt Rekordabsatz für 2018 an

Im kommenden Jahr will Toyota seinen Absatz auf 10,5 Millionen Autos steigern. Das wäre ein neuer Rekord für die Japaner. Konkurrent Volkswagen dürfte aber für Toyota außer Reichweite bleiben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Auch auf deutschen Straßen sind viele Fahrzeuge der Japaner unterwegs. Quelle: dpa

Tokio Der japanische VW-Rivale Toyota hat sich für das kommende Jahr einen Rekordabsatz von weltweit 10,5 Millionen Autos vorgenommen. Das wäre ein leichter Zuwachs im Vergleich zu diesem Jahr mit geschätzt 10,4 Millionen Autos, wie der japanische Branchenprimus am Mittwoch bekanntgab.

Die Marke Toyota allein strebt demnach ein globales Absatzplus von zwei Prozent auf 9,5 Millionen Fahrzeuge an. Die Produktion der Unternehmensgruppe, zu der auch der Kleinwagenspezialist Daihatsu Motor und der Nutzwagenbauer Hino Motors gehören, dürfte dagegen um ein Prozent unter dem voraussichtlichen Fertigungsergebnis für 2017 liegen.

Der Konkurrent Volkswagen äußert sich nicht zu Absatzzielen für 2018. Allerdings verkaufte Deutschlands größter Industriekonzern im laufenden Jahr bis einschließlich November bereits gut 9,74 Millionen Autos – allein im Monat November waren es 995.900 Fahrzeuge. Vergleichbare Ergebnisse im Dezember vorausgesetzt, dürfte Volkswagen die geplanten Toyota-Verkaufszahlen schon in diesem Jahr mindestens erreichen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%