WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Automarkt Volkswagen mit schrumpfenden Absatz – Aber der Marktanteil steigt

Volkwagen verkauft mehr Autos in Deutschland und Brasilien, verliert jedoch in China und den USA. Der rückläufige Weltmarkt hilft dem Konzern jedoch.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Autokonzern gewinnt Marktanteile dazu. Quelle: dpa

Hamburg Volkswagen hat zu Jahresbeginn weniger Fahrzeuge verkauft. Im Januar rollten weltweit mit 882.200 Pkw und Lkw 1,8 Prozent weniger Wagen zu den Kunden als vor Jahresfrist, wie der Konzern am Freitag mitteilte. In einem insgesamt rückläufigen Weltmarkt sei es Volkswagen jedoch gelungen, Marktanteile zu gewinnen.

Das sei in Europa, Südamerika und der Region Asien/Pazifik so gewesen, erklärte Vertriebsleiter Christian Dahlheim. In den nächsten Monaten dürfte die schwächere Konjunktur, die Unsicherheit in China und der bevorstehende Brexit das Geschäft entscheidend beeinflussen.

In den einzelnen Regionen schlug sich der weltweit größte Autobauer unterschiedlich. Während die Auslieferungen in Westeuropa stagnierten und in Deutschland leicht zulegten, schrumpften sie in den USA und China jeweils um knapp drei Prozent. In Brasilien steigerte sich Volkswagen kräftig um fast zwölf Prozent, und in Russland legte der Absatz sogar um mehr als 14 Prozent zu. Unter den Pkw-Marken verzeichnete VW (minus 3,4 Prozent), Audi (minus 3,0) und Skoda (minus 1,1) Rückgänge, während Seat um 14 Prozent zulegte. Porsche lieferte 16 Prozent weniger von seinen Sport- und Geländewagen aus.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%