WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Automobilbranche Autozulieferer ZF erwägt Verkauf von Haldex-Anteilen

Das Unternehmen aus Friedrichshafen überlegt, sich von seinen Anteilen an seinem schwedischen Wettbewerber zu trennen. ZF ist der größte Anteilseigner.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Unternehmen aus Friedrichshafen überlegt, sich von seinen Anteilen an seinem schwedischen Wettbewerber zu trennen. Quelle: dpa

Der Autozulieferer ZF Friedrichshafen liebäugelt mit einem Verkauf seines etwa 20-prozentigen Anteil am schwedischen Wettbewerber Haldex. Im Zuge der Fokussierung auf das Bremsengeschäft erwäge der Konzern, sich von seinen rund 8,9 Millionen Haldex-Aktien trennen zu wollen, teilte ZF am Donnerstag mit.

ZF ist der größte Anteilseigner der Schweden. Weiterer Großaktionär ist der Bahnzulieferer Knorr Bremse, der nach eigenen Angaben zehn Prozent hält. Die Haldex-Aktien notierten mit 59 Schwedische Kronen (5,53 Euro) knapp drei Prozent im Plus.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%