WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Autonomes Fahren Lyft arbeitet bei Roboterautos mit Magna zusammen

Der Uber-Rivale Lyft will mit dem Auftragsfertiger Magna neue Technologien für selbstfahrende Autos entwickeln.

Lyft verfolgte bisher die Strategie, selbstfahrende Autos verschiedener Anbieter auf seine Plattform zu bringen. Quelle: AP

San FranciscoDer Fahrdienstvermittler Lyft will gemeinsam mit dem Auftragsfertiger Magna Technologie für selbstfahrende Autos entwickeln. Geplant seien Geräte, mit denen herkömmliche Fahrzeuge zu Roboterwagen umgebaut werden können, sagte Lyft-Chefstratege Raj Kapoor dem „Wall Street Journal“. Die Technik könne sowohl in Autos bei dem Fahrdienst-Vermittler zum Einsatz kommen als auch von Magna in Wagen verschiedener Hersteller eingebaut werden, betonten die Unternehmen.

Der Uber-Rivale Lyft verfolgte bisher die Strategie, selbstfahrende Autos verschiedener Anbieter auf seine Plattform zu bringen. Vereinbarungen dafür gibt es bereits unter anderem mit den US-Autoriesen General Motors und Ford, den vom indischen Tata-Konzern kontrollierten Marken Jaguar und Land Rover sowie Technologieentwicklern wie die Google-Schwesterfirma Waymo. Auf der Technikmesse CES in Las Vegas im Januar ließ Lyft bereits testweise Passagiere mit umgebauten BMWs des Autozulieferers Aptiv fahren.

Der große Lyft-Konkurrent Uber setzte dagegen zunächst auf die Entwicklung eigener Technologie zum autonomen Fahren. Der Kauf des Start-ups eines früheren Top-Entwicklers der Google-Roboterautos brachte dem Fahrdienstvermittler jedoch ein Gerichtsverfahren ein, das erst kürzlich beigelegt wurde. Der neue Uber-Chef Dara Khosrowshahi sprach sich zuletzt dafür aus, die Plattform genauso wie Lyft für Roboterwagen anderer Anbieter zu öffnen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%