Autozulieferer Wechsel im Conti-Aufsichtsrat: Maria-Elisabeth Schaeffler zieht sich zurück

Die Schaeffler-Miteignerin verlässt das Continental-Gremium. Ihre Nachfolgerin soll die Vorstandschefin von Lufthansa Cargo werden.

  • Teilen per:
  • Teilen per:
Die Witwe des Schaeffler-Gründers verlässt im April den Aufsichtsrat von Continental. Quelle: dpa

Generationswechsel im Aufsichtsrat von Continental: Großaktionärin Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann, die Witwe des Unternehmensgründers des fränkischen Wälzlagerherstellers Schaeffler, zieht sich aus dem Aufsichtsrat des Autozulieferers zurück.

Für die 80-Jährige soll Dorothea von Boxberg, die Vorstandschefin von Lufthansa Cargo, in das Gremium gewählt werden, wie am Mittwoch aus der Einladung des Dax-Konzerns aus Hannover zur Hauptversammlung am 29. April hervorging. Schaeffler-Thumann gehört dem Conti-Aufsichtsrat seit April 2009 an.

Kurz zuvor war Schaeffler bei Continental eingestiegen. Die Familie hätte sich mit dem Einstieg beinahe übernommen, weil die Aktien des Autozulieferers in der Finanzkrise plötzlich rapide im Wert verloren. In den Jahren danach hatte Schaeffler die Schuldenlast dadurch tragbar gemacht, dass sie auf die AG und die Familienholding IHO aufgeteilt wurde.

Schaeffler-Thumann und ihr Sohn Georg halten über die IHO 46 Prozent an Continental. 80 Prozent an der IHO wiederum hält Georg Schaeffler.

Seine Mutter hatte sich in den vergangenen Jahren aus der Öffentlichkeit nach und nach zurückgezogen und die Geschäfte ihrem Sohn überlassen. Georg Schaeffler gehört dem Conti-Aufsichtsrat ebenso an wie der Vorstandschef der Schaeffler AG, Klaus Rosenfeld.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%