WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Batteriehersteller Varta Mehrheitseigentümer will Umsatzsteigerung auf eine Milliarde Euro

Exklusiv

Der österreichische Hedgefonds-Manager und Mehrheitseigentümer des Batterieherstellers Varta, Michael Tojner, peilt für das schwäbische Unternehmen einen deutlichen Umsatzanstieg an.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Quelle: obs

In den kommenden fünf bis zehn Jahren solle der Umsatz bei Varta auf eine Milliarde Euro steigen, sagte Tojner der WirtschaftsWoche. „Wir wollen die Firma aggressiv größer machen“, so Tojner weiter. Im vergangenen Jahr lag der Umsatz des Unternehmens bei gut 200 Millionen Euro.

Am heutigen Donnerstag erfolgt an der Frankfurter Börse die Erstnotierung der Varta-Aktie. Tojner hatte den Börsengang des Unternehmens wegen der großen Nachfrage nach den Papieren um eine Woche vorgezogen. Einen schnellen Exit plant Tojner, der auch nach dem Börsengang gut 60 Prozent an Varta halten wird, nicht. „Ein Verkauf, nur um schnell Kasse zu machen, kommt nicht in Frage“, so Tojner. Auch in zehn, wahrscheinlich sogar 15 Jahren, werde das Unternehmen noch in seinen Händen sein, so der Österreicher.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%