WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Batteriezellen VW stockt Anteil am US-Batteriespezialisten Quantum Scape auf

Der Autobauer stockt seine Beteiligung am kalifornischen Start-up Quantum Scape auf. Volkswagen investiert eine Summe von bis zu 200 Millionen Dollar.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
VW und Quantum Scape hatten 2018 ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet, um zu erkunden, ob Feststoffzellen industriell produziert werden können. Quelle: dpa

Volkswagen treibt die Entwicklung neuartiger Batteriezellen für Elektroautos voran. Dazu stocken die Wolfsburger ihre Beteiligung an dem kalifornischen Start-up Quantum Scape auf und investieren weitere bis zu 200 Millionen Dollar in den US-Batteriespezialisten.

VW und Quantum Scape hatten 2018 ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet, um zu erkunden, ob Feststoffzellen industriell produziert werden können. Die Feststoffbatteriezelle gelte als der aussichtsreichste Ansatz für die Elektromobilität der übernächsten Generation, teilte VW am Dienstag mit.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%