WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Bau Bauhauptgewerbe mit Umsatzrekord im Corona-Jahr 2020

Trotz der Coronakrise blickt die Baubranche auf ein Spitzenjahr zurück. Die Zahl der Beschäftigten wuchs um 3,7 Prozent und der Umsatz erreicht ein Rekordhoch.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Besonders im Wohnungsbau konnte die Baubranche ein starkes Auftragsplus verzeichnen. Quelle: dpa

Die deutsche Baubranche hat im Corona-Jahr 2020 einen Umsatzrekord erzielt. Die Erlöse wuchsen um 6,6 Prozent auf einen neuen Höchststand von 98,3 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte.

Die Daten basieren auf einer Umfrage von 9100 Betrieben im Bauhauptgewerbe mit je mindestens 20 Beschäftigten. Durchschnittlich waren dort im abgelaufenen Jahr 505.000 Personen beschäftigt und damit etwa 18.000 oder 3,7 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Die Aufträge wuchsen 2020 trotz Pandemie das sechste Jahr in Folge. Im Bauhauptgewerbe nahmen sie um 0,5 Prozent zu. „Das sehr hohe Volumen der Auftragseingänge von 2019 konnte durch das nominale Plus 2020 nochmals gesteigert werden“, hieß es dazu. Preisbereinigt (real) sank der Umsatz allerdings, und zwar um 2,6 Prozent.

Innerhalb der einzelnen Bausparten fiel die Auftragsentwicklung allerdings sehr unterschiedlich aus. Im boomenden Wohnungsbau nahmen die Aufträge um 7,6 Prozent zu. Der gewerbliche Bau musste dagegen einen Rückgang von 4,8 Prozent verkraften, da wegen der Corona-Krise viele Unternehmen mit dem Bau neuer Bürogebäude oder Fabriken zögern.

Mehr: Mit ihrer Kritik an Einfamilienhäusern haben die Grünen eine breite politische Debatte entfacht. Stadtplaner und Ökonomen widersprechen und machen eigene Vorschläge.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%