WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Bayer-Beteiligung steigert Gewinn Covestro will Aktien zurückkaufen

Der Kunststoffhersteller Covestro hat im dritten Quartal seinen Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen deutlich gesteigert. Davon sollen auch die Aktionäre profitieren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Kunststoffhersteller Covestro kündigt nach einem Gewinnsprung im dritten Quartal einen Aktienrückkauf an. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, sollen eigene Anteile im Gesamtwert von bis 1,5 Milliarden Euro oder bis zu zehn Prozent des Grundkapitals zurückgekauft werden - je nachdem, welcher Wert zuerst erreicht wird. Im dritten Quartal erhöhte sich der Betriebsgewinn (Ebitda) um 50,2 Prozent auf 862 Millionen Euro.

Analysten hatten im Schnitt mit 790 Millionen Euro weniger erwartet. Den Umsatz konnte der Konzern, der noch zu knapp einem Viertel Bayer gehört, auf 3,5 Milliarden Euro steigern - ein Plus von 16,9 Prozent. Das Konzernergebnis schoss um fast 90 Prozent auf 491 Millionen Euro in die Höhe.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%