WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Blitzanalyse Tesla verbrennt weiter Geld

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Ab Ende Juni sollen wöchentlich 5000 Model 3 gebaut werden. Quelle: Reuters

New York Tesla hat seine Zahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt. Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick.

  • Umsatz: 3,41 Milliarden Dollar

    . Analysten hatten mit lediglich 3,22 Milliarden gerechnet.
  • Verlust:

    710 Millionen Dollar.

Das fällt positiv auf

Trotz der gestiegenen Ausgaben hält Tesla-Chef Elon Musk an seinem Plan fest, bis Ende Juni 5000 Fahrzeuge des Model 3 pro Woche zu bauen. Nach wiederholten Problemen bei der Fertigung ist das ein wichtiges Signal an Kunden und Aktionäre. Für die zweite Jahreshälfte rechnet Musk darüber hinaus mit einem Gewinn.

Das fällt negativ auf

Teslas rutscht tiefer in die roten Zahlen. In den ersten drei Monaten wuchs das Minus um mehr als das Doppelte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Immerhin: Der Verlust in Höhe von 710 Millionen Dollar beziehungsweise 3,35 Dollar pro Aktie fiel niedriger aus, als von Analysten erwartet. Die hatten mit einem Minus von 3,54 Dollar pro Aktie gerechnet.

Das sind die ersten Reaktionen

Die Anleger zeigten sich erleichtert, dass Tesla die Produktionsziele für sein erstes Mittelklasseauto Model 3 bestätigte. Die Aktie legte im nachbörslichen Handel zeitweise mehr als ein Prozent zu.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%